Wanderung 2023

In den letzten beiden Jahren musste viel Wald, in Folge der starken Vermehrung des Buchdruckers (Borkenkäfer), abgeholzt werden. Deswegen widmet sich diese Wanderung vor allem den vom Borkenkäfer geschädigten Wäldern. Die sind übrigens nicht nur traurig anzusehen. Wegen der fehlenden Bäume ergibt sich an vielen Stellen eine ausgesprochen gute Aussicht in die Täler und darüber hinaus.

Um zu verstehen, dass die Wälder über die Jahrhunderte immer wieder Veränderungen unterlagen, geht der Blick vor allem auf die Geschichte der Wälder in unseren Breiten. Aber wie immer liegen auch die Flurnamen in Fokus des Interesses, denn diese dienen nicht nur der Orientierung in der Landschaft, sondern sie sind auch kleine Fenster in die Vergangenheit, die uns das eine oder andere erzählen.

Da wir die Wanderung wieder physich durchgeführt haben, gibt es in diesem Jahr ein umfangreiches Script, mit allen was zur Wanderung erzählt wurde, aber auch mit vielen Informationen, die wegen der begrenzten Zeit nicht gesagt werden konnten. Zusätzlich gibt es noch eine umfangreiche Quellenangabe, die es allen ermöglicht, die mehr von dem einen oder anderem Thema erfahren wollen, selbst zu recherchieren.

Route der geführten Wanderung 2023

Die Route der Wanderung

Die Wanderung startete am Sportplatz Schöndorf, folgte dem Tiftel und machte einen großen Bogen am Plothental entlang. Zurück zum Ausgangspunkt ging es dann durch die Pulse, das Kriegsgelänge und über die Höhe.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner